Skip to main content

Hundezahnpasta im Test – Welche ist die beste?

Wann ist eine Hundezahnpasta gut genug?

Ohne Hundezahnpasta geht es bei der Hunde-Zahnpflege nicht. Grundsätzlich funktionieren die Inhaltsstoffe nach drei unterschiedlichen Prinzipien:

  • Schleifkörper führen beim Zähneputzen zu einer mechanischem Reibung. Sie schrubben den Zahnstein ab.
  • Enzyme wirken auf den Stoffwechsel. Sie beugen der vermehrten Ansammlung von Mineralien auf dem Plaque vor und verflüssigen den Speichel.
  • Säuren lösen den Zahnstein auf.

Welche Hundezahnpasta ist zu empfehlen? Man könnte meinen, wenn die Hundezahnpasta Schleifkörper, Enzyme und Säuren enthält, wäre sie die beste. Dem ist nicht so, denn viel hilft nicht immer viel. Drückt man die Hundezahnbürste beim Putzen mit Schleifkörpern zu stark auf, zerkratzt man auch den Zahnschmelz. Dieser ist jedoch ein Schutz für den Hundezahn. Fehlt dem Besitzer die Feinmotorik, sollte er auf eine Hundezahnpasta mit anderen Wirkstoffen zugreifen. Enzyme sind die Variante mit den wenigsten Nebenwirkungen. Allerdings wirken sie nur vorbeugend. Sind die Zähne bereits von Auflagerungen bedeckt, sollten sie professionell gereinigt werden, bevor die Hundezahnpasta zum Einsatz kommt. Sorten, die Oxalsäuren oder andere Säuren enthalten, sind grundsätzlich zur Reinigung der Zähne geeignet. Benutzt man sie allerdings täglich, greifen auch sie den Zahnschmelz an. Man sollte daher eine andere Zahncreme im Wechsel verwenden.

Darüber hinaus spielt bei der Auswahl die Vorliebe des Hundes mit. Schließlich muss er sich das Zähneputzen gefallen lassen. Sorten mit Minze-Geschmack oder Teebaumöl mögen wohl dem Geruchssinn des Hundebesitzers entgegenkommen. Hunde reagieren auf den Geruch der ätherischen Öle eher mit Zurückhaltung. Sorten mit Fleischgeschmack werden hingegen gern angenommen.

Fazit: Wenn man Hunde richtig die Zähne putzen möchte so sollte es auch eine gute und spezielle Zahnpasta für Hunde sein. In dem Sinne, brav die Zähne putzen!

 

Views – 127

Werbung:
 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *