Skip to main content

Der beste Liegeplatz für den Hund

Wie man sich bettet so liegt man, das gilt auch für den vierbeinigen besten Freund des Menschen

Wer seinen Hund etwas gutes tun will kümmert sich natürlich auch um den richtigen Hundeliegeplatz. Eine gut gewählte Unterlage kann vor Verletzungen des Bewegungsapparates schützen, damit das Tier auch in hohem Alter keine Probleme damit hat.

Allerdings lässt sich nicht sagen welche Unterlage die beste ist, mittlerweile gibt es in diesem Bereich eine sehr große Auswahl. Wir haben einige Arten aufgelistet die wir als besonders geeignet halten.

Die Hundeliege bietet einige Vorteile

Ein entscheidender Vorteil der Hundeliege ist das dieser problemlos verstellt und transportiert werden kann. Dank dem sehr geringen Gewicht kann die Hundeliege auch problemlos in den Urlaub mit.

Ein weiterer Vorteil bietet die Hundeliege einem Allergie geplagten Vierbeiner, dank der erhöhten Liegeposition kommt die Nase des Hundes mit keinen Auslösern in Kontakt. Der Bezug lässt sich problemlos mit einem feuchtem Tusch reinigen.

Der wohl wichtigste Vorteil einer Hundeliege liegt an der Tatsache das diese sehr schonend für die Wirbelsäule des Tieres ist, die Gelenke werden geschont was dem Tier im hohen Alter zu gute kommt. Eine sehr praktische Hundeliege findet ihr z.B. bei Zoostore.

Der Klassiker, die Hundedecke

Der wohl älteste Liegeplatz des Hundes ist die Decke, auch hier gibt es mittlerweile einige Dinge zu beachten bzw. bieten verschiedene Materialien unterschiedliche Vorteile.

Darauf ist vor dem Kauf einer Decke zu achten.

  • das richtige Material – Qualität und Verarbeitung sollten passen.
  • waschbar bei hohen Temperaturen – Um vor Parasiten zu schützen.
  • Der Untergrund – Soll die Decke isoliert oder Rutschfest sein.

Das Hundekissen – Vor allem auf kalten Böden beliebt.

Das Hundekissen sollte vor allem eins sein, bequem. Nur so wird der Hund seinen neuen Schlafplatz auch annehmen. Das Kissen soll einladend auf den Hund wirken. In der heutigen Zeit ist es ebenfalls kein Problem mehr diese Kissen passend zur Einrichtung zu kaufen. Hier sollten Sie ebenfalls auf Qualität achten, das Kissen muss bei hohen Temperaturen waschbar sein.

Das Hundebett, Luxus für den Vierbeiner

Wer seinen Liebling verwöhnen will denkt eventuell über den Kauf eines Hundebettes nach. Dieser hundebettluxuriöse Liegeplatz bietet alles was der Hund begehrt, gemütliche Liegefläche, Wärmeschutz für kalte Fußböden und Schutz des Bewegungsapparates des Tieres. Man sollte aber darauf achten das der Bezug abziehbar ist und sich leicht reinigen lässt.

Fazit

Diese 4 Arten von Liegeplätzen haben überzeugt, es gibt aber noch weitere Möglichkeiten seinen Hund einen angenehmen Liegeplatz zu bieten wie zum Beispiel die Hundelounge oder das Hundesofa.

Für welche Art man sich entscheidet liegt letztlich doch am Herrchen bzw. am Frauchen. Bei dieser Auswahl wird allerdings jeder fündig werden.

 

Views – 69

Werbung:
 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *